Haltiner Online

Wer ist zu Besuch:

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

 

 

Hersteller: Hobbytrain / Kato
Artikelnummer: 12860
Hersteller / Decoder: Selectrix / 66838
Format: DCC / Selectrix
Schnittstelle: Nein
Fräsarbeit: Nein
   
Einbau:

Zuerst wird der Lokomotive das Gehäuse abgenommen. Dies erfolgt durch leichtes anspreizen der Seitenwände, und anschliessendem herausziehen des Motors.

Sietenansicht der Re 6/6
Nun wird die Platine abgenommen. Dies erfolgt durch das entfernen des weissen Halters (1), danach wird die gesamte Platine in Pfeilrichtung (2) geschoben.

Achtung, den weissen Plastikhalter nicht beschädigen, wird am Schluss wieder benötigt.

Demontage der Platine

Motor, Platine und Klammer, nach der Demontage.

Die markierte Leuchtdiode wird nun abgelötet, und um 180° gedreht wieder an der selben Stelle eingelötet.

Ablöten der Leuchtdiode
Blick auf die Bauteile, der Platine.

Spule, Entstördrossel und Diode, werden nun entfernt.

Entfernen von Bauteilen
Zur Sicherheit habe ich die beiden Leiterbahnen für das Licht an den mit "X" markierten Stellen unterbrochen. Trennen von Leiterbahnen
Nun werden die Motorenanschlüsse M2 und M1 erstellt.

M1 = Motorenanschluss 1
M2 = Motorenanschluss 2

Die Lötpunkte befinden sich auf der Rückseite, der Platine.

Erstellen der Motoranschlüsse
Die Stromzufuhr von den Geleisen, zum Decoder, erfolgt über G1 und G2, wobei G2 durch die Aussparung geführt wird, und an der Unterseite mit dem entsprechenden Kontakt verbunden wird.

G1 = Gleisanschluss 1
G2 = Gleisanschluss 2

 

Erstellen der Gleisanschlüsse
Alternativer Anschluss G1
Da es vereinzelt vorkommen kann, dass auf der Anschlussstelle von G1 keine Stromversorgung statt findet, kann G1 auch bei der gelben Markierung abgenommen werden. Hier sollte der Lötpunkt, von der Unterseite, durch die Öse gegeben werden, und bei Bedarf etwas plan geschliffen werden.
Alternativer Anschluss G1

Ansicht auf die Unterseite mit dem richtigen Lötpunkt, für "G2".

Anschluss G2
Danach werden die Lichtanschlüsse, des Decoders, auf der Platine angelötet.

LR = Licht rückwärts
LV = Licht vorwärts

Platine wird nun wieder auf den Motor aufgesetzt, eingerastet und mit der Klammer fixiert.

Die Lichtanschlüsse
Nun kann die Lokomotive auf ihre Funktionalität geprüft werden, und anschliessend bei Bedarf umprogrammiert werden.
   

Nutzungsbestimmungen / © by Matthias Haltiner Webdesign Switzerland 2002 - 2017